Montag, 25. November 2019

FOTO 2019 - Unsere Jahresausstellung

2019 war für den Camera-Club ein sehr aktives Jahr

Wir haben zu einer Vielzahl an Themen fotografiert, Bilder an Clubabenden gezeigt und dabei Erfahrungen ausgetauscht. Das hat uns Riesenspaß gemacht und neue Impulse für unser Hobby gebracht.

Am 23. November eröffneten wir um 10:00 Uhr unsere Jahresausstellung, bei der 22 Fotobegeisterte (7 mehr als letztes Jahr) im Rückblick  eine Auswahl ihrer Arbeiten zeigten. Für die Ausstellung hatten wir kein Thema vorgegeben. Daher lässt diese zum einen jeder Autorin und jedem Autor Spielraum für die eigene Kreativität. Zum anderen fanden die Besucher ein breites Spektrum an abwechslungsreichen Bildauffassungen: Mal sind die Farben expressiv, mal zurückhaltend oder gar nur schwarz und weiß; mal ist die Bildauffassung klassisch, mal experimentell, um nur ein paar Aspekte unserer Bildsprache zu nennen.

Zahlreiche Besucher waren zur Eröffnung und das ganze Wochenende vom 23. und 24.November 2019 gekommen.


Am Wochenende des 23. und 24. November




































Sonntag, 27. Oktober 2019

Urkunde für Annegret bei Bezirksfotoschau

Am 26. Oktober wurden abends ab 19:00 Uhr in Scheyern  die Ergebnisse der diesjährigen DVF-Bezirksfotoschau präsentiert. Annegret Kawan, Walter Schneider und Günther Keil waren vor Ort
.
Diverse Annahmen für ihre eingereichten Bilder konnten die Mitglieder des Camera-Clubs erzielen. Besonders gefreut hat uns und Annegret, dass ihr Bild "Schwungvolle Kaffeetasse" mit einer Urkunde ausgezeichnet wurde.

Schau Annegret, Dein Lotusblüten-Bild ist im Katalog ganz am Anfang

Bezirksvorsitzender Ritze-Bodenstein eröffnet die Fotoschau

Überreichung der Urkunde an Annegret

Erörterung ihres Urkunden-Bildes

Vor ihrem Urkundenbild

Walter vor seiner Annahme

Günthers Leuchtturm war auch zu sehen

Sonntag, 20. Oktober 2019

CCMS auf 3. Platz bei Städtewettbewerb

Der Camera-Club beteiligt sich seit 1983 am Internationalen Städtewettbewerb, an dem 5 österreichische und 5 bayrische Fotoclubs teilnehmen. Am Samstag den 19. Oktober 2019 fand nun für den diesjährigen Wettbewerb die Preisverleihung mit Beamershow und Fotoausstellung in Eggelsberg /Oberösterreich statt.

Eggelsberg, Oberösterreich


Nachdem wir letztes Jahr den 7. Platz von 10 Vereinen hatten, haben wir uns heuer aufgrund unserer Mannschaftsleistung auf den 3. Platz  vorgearbeitet. In den einzelnen Kategorien hatten wir zwar keine Spitzenplätze, aber als Mannschaft sind wir hervorragend aufgetreten.

Günther Keil beim Empfang für Urkunde zum 3. Platz

In der Einzelwertung haben vom Club folgende 5 Autorinnen und Autoren sich in der Einzelwertung vorne platzieren können:
9. Annegret Kawan
21. Fritz Kramer
27. Claudia Topel
32. Christoph Keil
34. Günther Keil

Annegret Kawan war auf dem 9. Platz die Beste vom CCMS. Gratulation !!!! :

Annegret Kawan


Der Fotoclub Eggelsberg stellt auf seiner Web-Seite alle eingereichten Bildbeiträge und Wertungen bereit (---> bitte hier klicken).

Bild mit allen Preisträgern



Eins, zwei, drei und mehr Sekunden; Günther Keil, Klaus Lüders


2018 und 2019 beschäftigten wir uns in unserer Foto-Ecke mit der Gestaltung von Bewegungsunschärfen. Im September tauschten wir dafür Erfahrungen zu langen Verschlusszeiten aus, d.h. zum Fotografieren mit Verschlusszeiten von eins, zwei, drei und mehr Sekunden.

Dazu kommen Motive in Frage, bei denen der Bildhintergrund statisch ist, vor dem sich Motivteile bewegen. Letztere werden dadurch unscharf. Unsere Erfahrungen haben wir in einem Foliensatz gesammelt (--> hier klicken).

Am 16.Oktober erprobten 15 Teilnehmer*innen diesen bei einem Rundgang in München. Wir begannen am Stachus um 17:15 Uhr mit langen Verschlusszeiten:

Karlstor; 5 sek

Brunnen am Stachus; 6,5 sek

Brunnen am Stachus; 30 sek; vorbeigehende Personen sind unsichtbar

Brunnen am Stachus; 1,3 sek; vorbeigehende Personen sind schemenhaft sichtbar

Eine Demo; 15 sek

3 Teilnehmer*innen; 6 sek

2 weitere Teilnehmer; 1/15 sek

Brunnen und Tor; 5 sek


Beim Eingang zum Alten Botanischen Garten stellten wir als nächstes in der Blauen Stunde unsere Stative auf, um Unschärfen im Autoverkehr zu erzielen:

Rücklichter; 2 sek

Frauenkirche; 2,5 sek

Neon-Reklame; 3,2 sek

Friseurgeschäft; 3,2 sek




Den Abschluss bildeten Nachtaufnahmen am Lenbachplatz:



Lenbachbrunnen; 20 sek

Lenbachbrunnen; 4sek; Farbtemperatur kühler

Lenbachplatz; von hinten; 20 sek

4 Teilnehmer*innen beim Taschenlampen-Schwenken; 10 sek